Business News

Business News Schlagzeilen

MotoGP nutzt Audio-Technicas 3000er-Serie für Pressekonferenzen

05/03/2024

Steinigke mit zwei Ständen auf der Prolight + Sound 2024

01/03/2024

Kern & Stelly wird Jabra-Distributor

01/03/2024

D&B Group eröffnet Erlebniszentrum für immersive Technologien in London

01/03/2024

ETC und Huss Licht & Ton intensivieren Partnerschaft

29/02/2024

AED and Modulo Pi forge partnership for media servers rental and distribution

29/02/2024

Sachsenkabel erweitert Portfolio mit Amphenol-Produkten rund um MPO-Steckverbinder

28/02/2024

AVM Event investiert weiter in Claypaky

28/02/2024

DirectOut and Sonic Evolution announce partnership for the Indian market

28/02/2024

WS Spalluto wird Distributionspartner von Hikvision

27/02/2024

N&M setzt auf das Konzept „Venue Services“

26/02/2024

All Eyes On Screens und ShowHeroes Group kooperieren im Bereich crossmedialer Videoplanung

23/02/2024

Schalldruck investiert in wetterfeste Beleuchtung von Fusion by GLP

22/02/2024

Groh-P.A. investiert in Cameo Zenit

21/02/2024

Cadac Consoles signs US distributor for new CM-Series at ISE

21/02/2024

Nach erfolgreicher ISE stellt B&K Lumitec auf der Prolight + Sound aus

20/02/2024

Powersoft announces AVL Media Group as new distributor for Canada

20/02/2024

Ilkay Gündogan wird Gesicht des „Ambilight Campus“

19/02/2024

Tokyo Sanko invests in DiGiCo Quantum 338 consoles

19/02/2024

Boris Blank feiert Weltpremiere seines neuen Solo-Albums in Dolby Atmos

16/02/2024

DAS Audio setzt Messeauftritte bei der Prolight + Sound fort

15/02/2024

Cologne Hunters investieren in Roxx Cluster S2

15/02/2024

Schoko Pro investiert in weitere Beschallungslösungen von Meyer Sound

13/02/2024

Lang Baranday wird Kindermann-Distributionspartner in der Schweiz

13/02/2024

Powersoft partners with Ferrari

13/02/2024

MotoGP nutzt Audio-Technicas 3000er-Serie für Pressekonferenzen

MotoGP nutzt Audio-Technicas 3000er-Serie für Pressekonferenzen

Als offizieller Dienstleister für Mikrofonlösungen unterstützt Audio-Technica seit 2019 die Übertragungen der MotoGP-Rennen. Außerdem stellt der japanische Audioanbieter mit seiner 3000er-Mikrofonserie auch Drahtlossysteme für die anschließenden Pressekonferenzen bereit.

 

Nun hat Audio-Technica ein Kurzvideo mit Rodrigo Thomaz, dem MotoGP-Projektmanager des Unternehmens, veröffentlicht, das die 3000er-Serie hinter den Kulissen in Aktion zeigt. In diesem Video präsentiert Thomaz sechs spezielle Features, darunter die Schnellzugriffstaste zur Auswahl einer Backup-Frequenz und die austauschbaren Kapsel-Optionen.

 

Das Video und weitere Informationen zur Audio-Technica-3000er-Serie sind unter https://www.youtube.com/watch?v=wsSpd_TlMrs zu finden.

 

(Foto: Audio-Technica)

 

www.audio-technica.com

 

Steinigke mit zwei Ständen auf der Prolight + Sound 2024

Steinigke mit zwei Ständen auf der Prolight + Sound 2024

Steinigke Showtechnic wird vom 19. bis 22. März 2024 mit zwei Messeständen auf der Prolight + Sound in Frankfurt am Main vertreten sein. Neben der Präsentation von Produktneuheiten steht für das Unternehmen der Kontakt zu Partnern und Kunden im Mittelpunkt der Messe.

 

In Halle 12.1 (Stand D37) finden Besucher auf einer Fläche von 170 Quadratmetern die Präsentation der Produktneuheiten aus den Bereichen Licht, Traversen, Cases und Hardware mit den Marken Eurolite, Futurelight, Alutruss und Roadinger. Die Produktneuheiten aus dem Audio-Bereich werden auf dem zweiten Stand in Halle 11.0 (Stand C10) ausgestellt.

 

Dort präsentiert sich die Marke Omnitronic im thematisch passenden Umfeld. Zudem stellt die Marke Celto Acoustique, im Vertrieb bei Steinigke Showtechnic, ihr kompaktes 10’’-Koaxial-Line-Array mit einer Demonstration im Außenbereich des Messegeländes vor.

 

„Die Besucher der Prolight + Sound können sich im Licht-Bereich bei uns auf viele Neuheiten und Weiterentwicklungen freuen: Wir präsentieren neue Moving-Heads für professionelle Bühnen, stellen unseren bisher größten Neuzugang für Theaterlicht vor, und auch im Bereich der Lichtsteuerung für Theater und kleinere Venues haben wir Neuheiten im Gepäck“, kündigt Andreas Zöllner, Licht-Experte bei Steinigke Showtechnic, an. Seit der ersten Prolight + Sound in Frankfurt nahm Steinigke Showtechnic an jeder Auflage der internationalen Messe teil.

 

(Foto: Steinigke Showtechnic)

 

www.steinigke.de

 

Kern & Stelly wird Jabra-Distributor

Kern & Stelly wird Jabra-Distributor

Ab sofort ist die Kern & Stelly Medientechnik GmbH offizieller Vertriebspartner für Jabra in Deutschland. Kern & Stelly baut damit sein Sortiment um professionelle Headsets, Audiolösungen und Videokonferenzsysteme weiter aus.

 

Jabra entwickelt seit mehr als 150 Jahren Technologien, die das Leben besser klingen und aussehen lassen sollen, und erweitert durch die neue Partnerschaft das Kern-&-Stelly-Angebot für hybrides Arbeiten.

 

(Foto: Kern & Stelly/Jabra)

 

www.kern-stelly.de

www.jabra.com

 

D&B Group eröffnet Erlebniszentrum für immersive Technologien in London

D&B Group eröffnet Erlebniszentrum für immersive Technologien in London
D&B Group eröffnet Erlebniszentrum für immersive Technologien in London

Die D&B Group, Spezialist für Event-Technologie und Anbieter professioneller AVLM-Lösungen, gibt die Eröffnung eines neuen Erlebniszentrums für immersive Technologie (ITEC) bekannt. Das ITEC ist im Science Museum in London untergebracht.

 

Die Einrichtung wird ab April 2024 für die Öffentlichkeit zugänglich sein und richtet sich speziell an Akteure aus dem gesamten Sektor der Event-Produktion, die an der Planung und Umsetzung globaler Projekte beteiligt sind. Branchenvertreter bekommen Zugang zu einer Suite an fortschrittlichen Technologien, die in fünf eigens konzipierten Studioumgebungen zum Einsatz kommen.

 

„Dieses neue Center basiert auf unserer Zukunftsvision von immersiven Erlebnissen und bietet allen Besuchern die Gelegenheit, durch Sound, Video, Licht und Multimedia-Technologien - darunter Spatial Audio, Virtual Production, Virtual Reality und Extended Reality - mit allen Sinnen in ein immersives Erlebnis einzutauchen“, sagt Amnon Harman, CEO D&B Group. „Das Zentrum wird ein Schmelztiegel für Ideenfindung, Zusammenarbeit und Innovation.“

 

Die Location umfasst mehrere individuelle Räume, darunter ein Sound & Vision Lab mit einem kompletten D&B Soundscape-System, das visuell durch Projektionsmapping und ein SmartStage Hybrid ergänzt wird. Der „Brand Interactive Space“ und das „Presentation & Programming Studio“ sollen ein größeres Bewusstsein für das technische Potenzial dieser Technologien bei kleinen und privaten Events schaffen. Ein R&D Lab, eine Produktionsregie und Lounges bieten Bereiche zum Entdecken, Ausprobieren und Entspannen sowie einen eigenen Konferenzraum für Kundengespräche.

 

(Fotos: D&B Group)

 

www.db.group

www.dbaudio.com

 

ETC und Huss Licht & Ton intensivieren Partnerschaft

Mit einem fokussierten Produktangebot und mehreren gemeinsamen Aktionen gehen ETC, Hersteller für Theater-, Unterhaltungs- und Architekturbeleuchtung, und Huss Licht & Ton, Großhändler für Veranstaltungstechnik, einen neuen partnerschaftlichen Weg.

 

Auf der Suche nach einem reichweitenstarken B2B-Online-Händler für Veranstaltungstechnik wurden die Verantwortlichen von ETC in Langenau fündig. „Mit ihrer Einkaufsplattform bietet Huss Licht & Ton die perfekte Voraussetzung, um das neue Vertriebskonzept von ETC passend zu ergänzen“, kommentiert Markus Farncombe-Fischer, Regional Sales Manager bei ETC.

 

Kunden von Huss Licht & Ton finden ab sofort ein fokussiertes Produktangebot aus dem Portfolio von ETC und High End Systems im Webshop und können weitere Produkte jederzeit direkt beim Huss-Sales-Team anfragen.

 

Passend zur neuen gemeinsamen Ausrichtung wird Huss Licht & Ton auf der diesjährigen Prolight + Sound in Frankfurt am Main vom 19. bis 21. März 2024 auf dem Messestand von ETC (Halle 12.0, Stand C.039/C.041) vertreten sein. Kunden und Interessierte können bereits im Voraus per E-Mail an info@huss-licht-ton.de einen Termin vereinbaren.

 

Zudem wird ETC am 27. März 2024 ein kostenloses Präsenzseminar in die Huss Arena bringen. Neben dem Umbau eines Source-4-Halogen-Profilers auf LED-Engine werden unter anderem die additive LED-Farbmischung, die Kalibrierung eines LED-Profilscheinwerfers und die Farbzusammensetzung im Spektrum erklärt. Außerdem gibt es ein Hands-on-Training für die ColorSource-Konsolen, Source4- und ColourSource-Spot-Jr-Profiler sowie die neuen High-End-Systems-Moving-Lights MiniStart und Lonestar.

 

www.huss-licht-ton.de

www.etcconnect.com

 

AED and Modulo Pi forge partnership for media servers rental and distribution

AED and Modulo Pi forge partnership for media servers rental and distribution

Modulo Pi has announced the conclusion of a distribution agreement with AED Group. Effective March 1, 2024, AED Group will distribute Modulo Pi’s media server solutions in the Benelux region (Belgium, The Netherlands and Luxembourg). In addition, Modulo Pi’s media servers join AED’s rental portfolio for rental throughout Europe.

 

(Photo: AED Group/Modulo Pi)

 

www.modulo-pi.com

www.aedgroup.com

 

Sachsenkabel erweitert Portfolio mit Amphenol-Produkten rund um MPO-Steckverbinder

Sachsenkabel erweitert Portfolio mit Amphenol-Produkten rund um MPO-Steckverbinder

Die LWL-Sachsenkabel GmbH erweitert ihr Produktangebot für den europäischen Markt durch die Integration des bestehenden konzerninternen Portfolios im Bereich der MPO-Steckverbinder. Dazu entstehen gleichzeitig am Standort Kocani (Nordmazedonien) neue Möglichkeiten für die Herstellung von MPO-Steckverbindern, welche die bisherigen Produktionsaktivitäten im Bereich LWL- und Patchkabel ausbauen.

 

Da die Wertschöpfungskette von der Fertigung und Konfektionierung bis hin zur Bestückung und Qualitätsprüfung komplett inhouse realisiert wird, lassen sich anwendungsübliche Anforderungen, etwa hinsichtlich Polarität, Gender (male/female) und Dämpfungsbudget, ganzheitlich umsetzen.

 

Als Teil der Amphenol Corporation nutzt Sachsenkabel die Produktpalette des Mutterkonzerns und agiert de facto als Komplettlösungsanbieter. Neben dem Baugruppenträger bietet der Glasfaserspezialist seinen Kunden innovative Lösungen wie die neuen Systeme C2E und Linc als flexible Ende-zu-Ende-Verkabelungsoptionen.

 

Die Komponenten sind für diverse Übertragungsapplikationen geeignet und lassen sich in bestehende Infrastrukturen einbinden. Der klassische Baugruppenträger kann dabei verschiedene Module zum Spleißen, Patchen und für Breakout-Applikationen mit MPO-Backbone abbilden. Er bietet zudem bei der Installation vorkonfektionierter Trunkkabel sowie bei der Skalierung von Router Blades Vorteile.

 

Das High-Density-System C2E eignet sich aufgrund der Möglichkeit zur freien Modulwahl sowohl zum Patchen als auch zum Spleißen. Diese Modularität trägt zur Umsetzung von Migrationen bei und stellt zudem sicher, dass sich das System entsprechend der Anforderungen im jeweiligen Datenschrank individuell konfigurieren lässt.

 

So sind beispielsweise Module zur Umsetzung von MPO-auf-LC-Verkabelungen, TAP-Module oder auch Splitter in verschiedenen Konfigurationen verfügbar. Passend zur favorisierten Verkabelung sind Module für Base-8 und Base-12 sowie Module mit doppelter Breite mit entsprechenden Anschlüssen (MPO12/MPO24) verfügbar. Zudem können Kunden ihre ausgetauschten Module bei Sachsenkabel im Sinne der Nachhaltigkeit umrüsten lassen (ReFit).

 

Mit der Produktlinie Linc Paired Solution Kits steht darüber hinaus auch ein System für Breakout-Anwendungen mit schnell installierbaren MPO-Spulen zur Verfügung. Dieses eignet sich vor allem in Havarie-Fällen oder für temporäre Installationen, da alle Komponenten vorkonfektioniert vorliegen. Für eine Verbindung muss lediglich das MPO-Kabel der integrierten Spule des Near-End-Gehäuses zum Linc-Gehäuse am anderen Ende geführt und an die Breakout-Module des Far-End-Gehäuses angesteckt werden. Detaillierte Aufmaßplanungen und Überlängen auf Kabeltrassen entfallen aufgrund des Kabelmanagements im integrierten Spulenmodul.

 

(Foto: LWL-Sachsenkabel GmbH)

 

www.sachsenkabel.de

 

AVM Event investiert weiter in Claypaky

AVM Event investiert weiter in Claypaky

Die in Bremen ansässige AVM Event Veranstaltungstechnik & Service GmbH ist seit 33 Jahren Spezialist für Licht-, Ton- und Medientechnik bei Veranstaltungen jeder Art und Größe im gesamten norddeutschen Raum und darüber hinaus. Als Besonderheit verfügt das Unternehmen über zwei der größten Trailerbühnen Europas (Abmessungen: 15 x 12 x 10 m, mögliche verteilte Dachlast: bis zu 18 Tonnen).

 

Für eine Vielzahl an Live- und Corporate-Events, die AVM betreut, investierte Geschäftsführer Jens Wiegandt bereits vor geraumer Zeit in eine mittlere zweistellige Stückzahl Claypaky Mini-B WW und anschließend auch in das größere Schwestermodell Midi-B WW.

 

Die neuen Produkte kamen unter anderem auf der jüngsten Tournee von Roland Kaiser zu ihren ersten Einsätzen. Beim Bremer Bahnradrennen Sixdays wurden sie ebenfalls verwendet: Hier kamen vierzig Midi-B WW als Showlicht und Ambientebeleuchtung in der Halle 1 zum Einsatz, während in Halle 4 unter anderem Claypaky Mythos und Sharpy Wash für die Showbeleuchtung sorgten.

 

(Foto: AVM Event)

 

www.visiontwo.de

 

DirectOut and Sonic Evolution announce partnership for the Indian market

DirectOut and Sonic Evolution announce partnership for the Indian market

Augmenting its distribution in India, German manufacturer DirectOut announces that Sonic Evolution will be its new official distributor for the Indian market. “This collaboration will allow us to expand our reach in India and bring professional audio solutions to an even wider audience”, comments Luca Giaroli, Chief Solution Officer at DirectOut.

 

Pictured (left to right): Dr. Rajesh Khade, CEO, Sonic Evolution; Luca Giaroli, Chief Solution Officer, DirectOut. (Photo: DirectOut GmbH/Sonic Evolution)

 

www.directout.eu

 

WS Spalluto wird Distributionspartner von Hikvision

WS Spalluto wird Distributionspartner von Hikvision

Die WS Spalluto GmbH verstärkt ihr Engagement in der ProAV-Branche und bietet ab sofort die gesamte Bandbreite an Displays und Videoconferencing-Equipment von Hikvision an.

 

Hikvision ist vor allem für seine Sicherheitslösungen, welche Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und Alarmsysteme umfassen, bekannt. Im Jahr 2008 startete das Unternehmen mit kommerziellen Displays. Die Palette reicht heute von LED-Displays und LCD-Videowalls über Monitore sowie Touchdisplays bis hin zu Digital-Signage-Lösungen.

 

WS Spalluto ist seit fast fünfzig Jahren in der AV-Branche tätig. Das Unternehmen startete mit Diskotheken-, Licht- sowie Tontechnik und ist Spezialist für Leinwände. Der Distributor treibt seine Expansion im ProAV-Markt voran und baut sein Angebot sukzessive aus.

 

(Foto: WS Spalluto/Hikvision)

 

www.wsspalluto.de

 

N&M setzt auf das Konzept „Venue Services“

N&M setzt auf das Konzept „Venue Services“

Restaurierte und als Event-Location modernisierte Industrie-Denkmäler, Konzerthäuser, Clubs, Sportstadien, Theater und Museen sowie unternehmenseigene Corporate Studios - so individuell wie jede dieser Locations und die Event-Konzepte, die hier realisiert werden sollen, so spezifisch sind die Anforderungen. Und diese sind in den zurückliegenden Jahren kontinuierlich gestiegen.

 

Planungszeiträume werden ebenso enger wie jene für die Realisierung; gleichzeitig steigt die Komplexität von Events in hohem Maße. Mit seinen „Venue Services“ setzt Neumann & Müller Veranstaltungstechnik (N&M) an den Punkten an, die für Location-Betreiber zur großen Herausforderung geworden sind. Beratung, Konzeption und Ausführung sind die drei Kernpunkte, denen sich Corinna Di Pietro und Thomas Oberthür, bei N&M verantwortlich für den Geschäftsbereich „Venue Services“, und ihr Team bei jedem der Projekte widmen.

Begonnen wird mit einer ausführlichen Analyse der jeweiligen Location und des sich hieraus herleitbaren technischen Bedarfs. Bei manchen Kundenbeziehungen resultiere laut N&M aus der ersten Beurteilung eine langfristige Partnerschaft zur kontinuierlichen Betreuung des laufenden Betriebs, inklusive Service und Wartung des Equipments.

 

Seit 2019 bereits besteht beispielsweise eine „Preferred Partnership“ mit der Station-Berlin. Diese bevorzugte Partnerschaft ist auf den Technikpart im ehemaligen Postbahnhof am Potsdamer Platz fokussiert, der nach seiner Sanierung eine nachgefragte Venue in der Hauptstadt ist. Kongresse wie der des Bundesverbands der Energie und Wasserwirtschaft (BDEW) und zahlreiche Corporate Events namhafter Unternehmen sind hier über die Bühne gegangen.

Die Station-Berlin präsentiert sich im Grunde leer - und kann daher nach den individuellen Wünschen der Auftraggeber bespielt werden. In enger Zusammenarbeit mit der technischen Leitung sowie dem Sales-Team der Station-Berlin plant N&M die technischen Gewerke sowie die Bühnen, Tribünen und Dekoration - bis hin zur Erstellung der Flächenaufplanung - und koordiniert die komplette Realisierung.

 

Mit einem großen Equipment-Pool kann N&M dabei die Technik bieten, die die Auftraggeber kontinuierlich oder für spezielle Events benötigen. So soll das Investitionsrisiko minimiert werden, da von Verkauf und Langzeitmiete bis zu Pay-per-use verschiedene Modelle für unterschiedliche Budgets bestehen.

Zudem können Location-Betreiber mit Hilfe der „Venue Services“ Personalengpässe vermeiden, indem N&M mit einem festen Team aus Projektleitern und Technikern das eigene Team vor Ort professionell erweitert. „Gerade auch im Bereich der Wartung und des Services für das Equipment zahlt sich die langfristige Partnerschaft mit uns aus“, sagt Corinna Di Pietro. Für die „Venue Services“ seien klare Prozesse definiert, die übergeordnet für einen reibungslos funktionierenden und zuverlässigen Standard sorgten.

N&M begutachtet bei Bedarf die vorhandene Technik und berät bei Modernisierungsplänen, um Locations fit für die Zukunft zu machen. Dazu gehört auch, technisch optimal für ein möglichst weit gefächertes Angebot aufgestellt zu sein: Präsenz-Veranstaltungen vor Ort in der Location, hybrid oder reine Digital-Live-Events. 

 

Für einen internationalen Konzern in Nordrhein-Westfalen hat N&M ein solches zukunftsgerichtetes Setup konzipiert und in den Räumen des Unternehmens eingebaut. Viele Maßnahmen für die interne Kommunikation setzen seitdem auf digitale und live ausgestrahlte Formate, die im firmeneigenen Greenscreen-Studio oder in einem der Webcast-Studios, die N&M installiert hat, produziert werden. Lars Nawrot, der für N&M das Corporate Studio leitet, und sein Team haben mit dem Unternehmen einen genau definierten Standby-Service vereinbart: „Wir garantieren unserem Kunden, dass wir binnen kürzester Zeit vor Ort und einsatzbereit sind.“

Die Studiotechnik ermöglicht es, sowohl gleichzeitige Präsenzveranstaltungen rund um den Erdball durchzuführen als auch internationale Standorte miteinander zu verbinden. Die Unternehmensführung nutzt die Technologien, um unter anderem in Townhalls und Board-Briefings Informationen an die Belegschaft zu kommunizieren. Darüber hinaus werden aus den Corporate Studios Impulsvorträge von Referenten gesendet und Schulungen für externe Zielgruppen durchgeführt.

Für die jährliche Aktionärsversammlung stellt N&M alle Video-Streamings bereit: Hierzu gehören die Primary-Streams für das Aktionärsportal, die zugehörigen Secondary-Streams sowie deren Backup-Streams. Darüber hinaus produziert das Team der Corporate Studios in diesem Jahr zusätzliche Streamings in Gebärdensprache.

 

Im Porsche Museum am Sitz des Stammwerks in Zuffenhausen hat der Automobil-Hersteller auf der Konferenzebene im vierten Obergeschoss 600 Quadratmeter Raum für Tagungen, Präsentationen, Vorträge und Gala-Veranstaltungen. Durch eine Glaswand getrennt, gibt es eine 800 Quadratmeter große Dachterrasse, die im Rahmen des variablen Raumkonzepts ebenfalls in Event-Planungen mit einbezogen werden kann.

Die fest installierte Regietechnik wurde durch N&M an die gestiegenen Anforderungen von Veranstaltungsplanenden angepasst, etwa für hybride Event-Formate. Seit geraumer Zeit bereits ist N&M als technischer Dienstleister für die Porsche AG selbst tätig, beispielsweise auch hier für die Jahreshauptversammlung, und nahm das Angebot wahr, an der Ausschreibung für die exklusive Technik-Partnerschaft mit dem Museum teilzunehmen.

„Für die Verantwortlichen im Museum stand im Fokus, dass wir als Dienstleister mit der vorhandenen Medientechnik Events im Haus zuverlässig realisieren und bei Bedarf durch Material aus unserem Equipment-Pool ergänzen. Darüber hinaus beraten wir das Museum zu technischen und wirtschaftlichen Optimierungsmöglichkeiten der Veranstaltungstechnik im Haus“, sagt Jan Bauknecht, der für N&M die Projekte im Porsche Museum verantwortet.

Rund einhundert Veranstaltungen jährlich gehen im Porsche Museum über die Bühne, achtzig Prozent davon auf der Konferenzebene, die rund 400 Personen (bestuhlt) Platz bietet. Vielfach sind dies interne Tagungen verschiedener Porsche-Ressorts, als externe Gäste kommen Verbände und Initiativen hinzu. Bei repräsentativen Anlässen wie dem Jubiläum „75 Jahre Sportwagen“, in dessen Rahmen 2023 eine Sonderausstellung eröffnet und die Konzeptstudie des Hypercars „Mission X“ enthüllt wurde, steht das architektonisch markante Museumsgebäude im Zentrum des Event-Geschehens.

Auch für exklusive Feiern bietet es die Kulisse - ob inmitten des Ausstellungsbereichs oder im Foyer, von dem man durch eine gläserne Trennwand einen Blick in die Museumswerkstatt werfen kann. „Wir haben unser Konzept so aufgestellt, dass wir die Technik für kleine Anlässe nahezu unsichtbar im Hintergrund integrieren können und diese bei Bedarf für Großveranstaltungen skalieren“, so Jan Bauknecht.

 

(Foto: Samuel C. Dannenberg für N&M)

 

www.neumannmueller.com

 

All Eyes On Screens und ShowHeroes Group kooperieren im Bereich crossmedialer Videoplanung

All Eyes On Screens (AEOS), Anbieter von Datenlösungen für mehr Transparenz, Kontrolle und Geschwindigkeit im Medium TV, und die ShowHeroes Group, ein Unternehmen für digitale Videoinhalte, Technologie und Werbelösungen, geben den Start einer weitreichenden Kooperation bekannt.

 

Die beiden Technologieunternehmen wollen zukünftig nationale TV-Kampagnen durch eine granulare Analyse auf Postleitzahlenebene gezielt und kontextuell mit ShowHeroes-CTV- und -OLV-Inventaren auffüllen. Bereits nach dem ersten Tag nach Start einer TV-Kampagne könne so gezielt auf Reichweiten- oder Werbedrucklücken auf lokaler Ebene durch Ausspielung von Videowerbung unter anderem auf dem Big Screen reagiert werden.

 

Möglich mache dies die hohe Granularität der AEOS-Daten - so können TV-Wenigseher auf PLZ-5-Ebene identifiziert werden, so dass CTV und OLV zielgerichtet ausgeliefert werden kann. Technisch nutzt ShowHeroes dabei die Infrastruktur von The Trade Desk und Adform; hier wählen Werbetreibende und Media-Agenturen die übergreifenden Targetingsegmente aus bzw. bestellen diese. Die ersten Testkampagnen in Zusammenarbeit mit Agenturen sind bereits live.

 

„Nach dem Start der Targetingsegmente via The Trade Desk und Adform ist die Erweiterung des Angebotes in Form der Kooperation mit der ShowHeroes Group für uns der nächste logische Schritt“, sagt Benedict Münter, Managing Director AEOS Deutschland. „Zusammen werden wir nun daran arbeiten, die CTV- und OLV-Inventare gemeinsam mit klassischen TV-Kampagnen zukünftig sogar ex-ante planbar zu machen, um Werbung so maximal effizient auf den Screens auszuspielen.“

 

www.alleyesonscreens.com

 

Schalldruck investiert in wetterfeste Beleuchtung von Fusion by GLP

Schalldruck investiert in wetterfeste Beleuchtung von Fusion by GLP

Seit über vierzig Jahren bietet die Schalldruck GmbH aus Berlin Beratung, Planung und Umsetzung von Veranstaltungen aller Art an. Kürzlich erweiterten die beiden Geschäftsführer Werner Eicker und Florian Grund den Bestand an Lichttechnik um zwei Modelle aus der wetterfesten Produktlinie Fusion by GLP. Jeweils eine mittlere Stückzahl der LED-Sticks Fusion Stick FS16 Z und der Movinglights Fusion Exo Spot 30 erweitern den Materialpool.

 

„Wir suchten Ersatz für unsere in die Jahre gekommenen LED-Sticks. Diese sollten outdoorfähig sein und über eine variable Farbtemperatur verfügen“, sagt Werner Eicker. Schalldruck setzt die FS16 Z in erster Linie für größere Veranstaltungen mit Kamerabegleitung ein, um Rückwände von zwanzig bis dreißig Meter breiten Bühnen auszuleuchten. Der Halo-Ring der Geräte spiele ebenfalls eine gewichtige Rolle.

 

Die Fusion Exo Spot 30 beleuchteten zunächst über mehrere Wochen hinweg den Potsdamer Platz und den Alexanderplatz in Berlin. Direkt im Anschluss folgt nun ein weiterer dreimonatiger Wintereinsatz auf einem Markt in Leipzig. „Hierfür brauchten wir wirklich absolut wasserdichte Movinglights mit ordentlicher Leistung, aber eben ausdrücklich keine 500-Watt-Modelle“, so Eicker.

 

(Fotos: Teresa Malik)

 

www.glp.de

 

Schalldruck investiert in wetterfeste Beleuchtung von Fusion by GLPSchalldruck investiert in wetterfeste Beleuchtung von Fusion by GLP

Groh-P.A. investiert in Cameo Zenit

Groh-P.A. investiert in Cameo Zenit

Groh-P.A. Veranstaltungstechnik hat sein Portfolio durch die Investition in Cameo Zenit W300 und Zenit W600 erweitert. Beide Modelle sind IP65-zertifiziert und ab sofort im DryHire des in Buchholz nahe Hamburg ansässigen Unternehmens verfügbar.

 

Foto (v.l.): Alex Kühl, Head of Marketing; Fynn Heidutzek, Gewerkeleiter Licht. (Fotocredit: Groh-P.A. Veranstaltungstechnik)

 

www.groh-pa.de

 

Cadac Consoles signs US distributor for new CM-Series at ISE

Cadac Consoles signs US distributor for new CM-Series at ISE

Cadac Console’s return to ISE and the unveiling of a new product portfolio, in the form of its CM-Series integrated audio mix and network system, served as a catalyst for the foundation of a dedicated CM-Series distributor network. The signing of a US distribution agreement with Italian Speakers Imports Inc (ISI) was followed by conversations with 26 distributor organisations from around the world.

 

Coming out of the show, advanced negotiations were underway with four highly prospective partners for territories in Europe and Asia, with preliminary discussions to be followed up with several others. “Securing serious interest in distribution for our new product offering was the primary objective of launching at ISE, as the show provided a unique opportunity to reach a wide breadth of potential partners”, says James Godbehear, Director of Marketing and Business Operations.

 

“Obviously there was some degree of apprehension in turning up at ISE with an entirely new product portfolio, after an extended period of absence from the market”, he continues. “But the immediate and sustained positive reaction the CM-J50 console inspired was beyond our most optimistic expectations.”

 

Pictured (left to right): Cadac Consoles’ James Godbehear, Director Marketing & Business Operations; Emily Watson, Head of R&D; Peter Hearl, Technical Director. (Photo: Cadac Consoles)

 

www.cadac-sound.com

 

Nach erfolgreicher ISE stellt B&K Lumitec auf der Prolight + Sound aus

Nach erfolgreicher ISE stellt B&K Lumitec auf der Prolight + Sound aus
Nach erfolgreicher ISE stellt B&K Lumitec auf der Prolight + Sound aus

Vom 30. Januar bis 2. Februar 2024 hat B&K Lumitec erstmalig an der ISE in Barcelona teilgenommen. „Nachdem wir bereits in Amsterdam an der Messe teilgenommen hatten, entschieden wir uns, der ISE auch in Barcelona eine Chance zu geben“, sagt Geschäftsführer Thomas Christmann.

 

„In diesem Jahr waren wir als Mitaussteller unseres Partners DJ Power dabei. Aber wir gehen aktuell davon aus, dass wir im kommenden Jahr wieder mit einem eigenen Stand vertreten sein werden“, so Christmann weiter. „Dementsprechend können wir zufrieden auf die Messe zurückblicken.“

 

Ein weiterer Messeauftritt steht bereits unmittelbar bevor: Vom 19. bis 22. März 2024 wird B&K Lumitec auf der Prolight + Sound in Frankfurt am Main in Halle 12.1 (Stand B54) vertreten sein und die neuesten Produkte und Lösungen der Marken DJ Power, Iridium, GLT, Tego Pro und LedDoo präsentieren. Die Messebesucher erwarten neben neuen Strobe-Wash- und Effektgeräten weitere neue Produkte für große und kleine Events.

 

(Fotos: B&K Lumitec)

 

www.bklumitec.com

 

Powersoft announces AVL Media Group as new distributor for Canada

Powersoft announces AVL Media Group as new distributor for Canada

Powersoft has appointed AVL Media Group, a division of Intellimix Corp, as its new distributor and service centre for Canada. “We are looking forward to informing Canadian customers about Powersoft’s offerings with particular emphasis on Mezzo, the new Unica amplifier platform, and the recently announced Verso cloud gateway”, says Andrew Hope, managing director of AVL Media Group.

 

“Powersoft’s amplifiers, in combination with the other brands we represent such as Tannoy and Symetrix, enhance our ability to offer complete integrated solutions to our customers”, adds Hope. AVL Media Group wants to continue to build Powersoft’s established brand recognition with awareness campaigns, webinars and in-person visits to key stakeholders.

 

(Photo: Luigi Chelli)

 

www.powersoft.com

 

Ilkay Gündogan wird Gesicht des „Ambilight Campus“

Ilkay Gündogan wird Gesicht des „Ambilight Campus“

Fußballprofi Ilkay Gündogan, einer der Stars des FC Barcelona und zugleich Ambilight-TV-Nutzer, ist das Gesicht des „Ambilight Campus“, einer Kampagne, die gerade in Deutschland, Österreich und der Schweiz gestartet ist. Ziel der Aktion ist es, Fußballerinnen und Fußballer zu finden, die in ein Trainingscamp mit anschließendem Länderturnier zum FC Barcelona reisen.

 

Davor werden in den drei Ländern im Rahmen von Sichtungscamps mit Trainer Hans Sarpei und anderen Fußballstars insgesamt über 400 Kickerinnen und Kicker ihr Können unter Beweis stellen dürfen, um sich für die Tage beim FC Barcelona zu qualifizieren. Mit dem Kauf eines Ambilight-TV können bis zum 30. April 2024 eine Fußballerin ab 16 Jahren und ein Fußballer ab 18 Jahren nominiert werden. Nach der Auslosung geht es für die Gewinner dann zu den Sichtungscamps nach Frankfurt, Wien oder Bern. Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen sind unter www.ambilightcampus.com zu finden.

 

TP Vision, das Unternehmen, das für das Design, die Herstellung und den Vertrieb von Ambilight-TVs der Marke Philips verantwortlich zeichnet, ist seit Mai 2023 ein Hauptpartner des FC Barcelona. Das Ambilight-Logo erscheint auf den Trikots der ersten Männermannschaft und ist auch im Stadion an prominenten Stellen platziert.

 

(Foto: TP Vision/Philips)

 

www.tpvision.com

 

Tokyo Sanko invests in DiGiCo Quantum 338 consoles

Tokyo Sanko invests in DiGiCo Quantum 338 consoles

Tokyo-based rental company Tokyo Sanko recently added two DiGiCo Quantum 338 consoles to its inventory. It’s the company’s latest addition to its DiGiCo portfolio. “We’ve been using their desks for over a decade now and are consistently impressed by what we’re able to achieve”, says Tetsuya Matsunaga, audio department manager and system engineer at Tokyo Sanko.

 

Tokyo Sanko rents concert-related sound and lighting equipment. As well as servicing long-running theatre, musical, corporate, and sporting events, the company has an additional branch that oversees stage production and direction. Tokyo Sanko’s on-site work includes stadiums, domes, and arena-class venues across Japan.

 

After the purchase of a DiGiCo SD7 console about ten years ago, “we expanded our portfolio with the addition of other consoles including the Quantum 7”, says Matsunaga. “The Quantum 338 now pushes our rental services into a new era.”

 

(Photo: Tokyo Sanko)

 

www.digico.biz

 

Boris Blank feiert Weltpremiere seines neuen Solo-Albums in Dolby Atmos

Boris Blank feiert Weltpremiere seines neuen Solo-Albums in Dolby Atmos

Boris Blank, Gründer der Schweizer Band Yello, hat am 15. Februar 2024 im Dolby Cinema in München vor mehr als 300 Fans und Branchengästen in einer Weltpremiere sein neues Solo-Album „Resonance“ im Dolby-Atmos-Sound vorgestellt. Gastgeber des Listening-Events im Kinosaal des Mathäser Filmpalasts waren das Label IAN Records, der Vertrieb Virgin Music und Dolby.

 

Die zwölf Tracks auf „Resonance“ wurden ursprünglich für ein Thermalbad bei Zürich in Auftrag gegeben. Stefan Bock und Stefan Zaradic von IAN Records nutzten das vom Fraunhofer Institut entwickelte Spatial-Sound-Wave-System, um in den Münchner MSM-Studios eine 3D-Klanglandschaft mit meditativen Klängen für Wellness und Entspannung zu kreieren. In Zusammenarbeit mit David Ziegler, Content and Partnership Relations Manager, schufen sie außerdem den Dolby-Atmos-Mix für die Vorführung im Dolby Cinema.

 

Zuvor hatte das MSM-Team 2020 bereits das Yello-Album „Point“ in Dolby Atmos gemischt. Boris Blank hat zu dem angekündigt, auch alle kommenden Projekte in Dolby Atmos zu veröffentlichen. „Resonance“ ist unter anderem als Pure-Audio-Blu-ray+CD-Deluxe-Set erhältlich - die Pure-Audio-Blu-ray enthält ebenfalls den Dolby-Atmos-Mix.

 

(Foto: Dolby Laboratories)

 

www.dolby.com

 

DAS Audio setzt Messeauftritte bei der Prolight + Sound fort

DAS Audio setzt Messeauftritte bei der Prolight + Sound fort

DAS Audio ist bei den vier maßgeblichen Messen der Industrie im ersten Quartal 2024 präsent: Die CUE in Rotterdam, die NAMM-Show in Los Angeles und die ISE in Barcelona sind bereits absolviert, und vom 19. bis 22. März wird das Team von DAS Audio auf der Prolight + Sound in Frankfurt am Main anzutreffen sein. Gezeigt werden neue Modelle aus den Ara- und Event-Serien für Touringanwendungen und Pro-Audio-Festinstallationen.

 

Die Ara-Serie wird durch zwei aktive Pointsource-Systeme ergänzt: Ara-P28 mit Doppel-8’’/3’’-Bestückung und Ara-P12 als klassisches 12’’/3’’-System. Beide Modelle sind mit einem 1,2-KW/cont.-Class-D-Amp sowie einem DSP mit 96 kHz und inklusive Schnittstelle zur Monitoring- und Kontrollsoftware Alma ausgestattet. Aufgrund des serienmäßigen Wetterschutzes und PowerCon-True1-Netzanschlüssen entsprechen die Lautsprecher, wie alle Modelle der Ara-Serie, dem IP43-Standard. Technisch identisch ausgestattet, ist der M210 mit Doppel-10’’/3’’-Bestückung ein Bühnenmonitor mit einem asymmetrischen Hochtonhorn mit 50° x 70°.

 

Die Event-Serie von DAS Audio wendet sich hauptsächlich an lokal agierende Rentalfirmen und ist für Budget-orientierte Festinstallationen konzipiert. Neu in dieser Serie wird das Event-28A vorgestellt, ein aktives Line-Array-Modul mit Doppel-8’’/1.75’’-Bestückung und 650-W/cont.-Class-D-Bi-Amp, welches über die gleiche Waveguide-/Horn-Konstruktion wie die Ara-Serie verfügt und mit seiner Neodym-Bestückung auf ein Gewicht von 20 kg kommt. Als passender System-Subwoofer wird der Event-118A vorgstellt, ein flugtauglicher 1-x-18’’-Aktiv-Sub mit 1-KW/cont.-Class-D-Amp, der Pin-to-Pin direkt mit dem Event-28A im Flug- oder Stackingbetrieb verbunden werden kann.

 

Das Event-28A mit den Event-118A wird auch im Außenbereich F12 der Prolight+Sound zu erleben sein und mehrmals am Tag vorgeführt.

 

(Fotos: DAS Audio)

 

www.dasaudio.com

 

DAS Audio setzt Messeauftritte bei der Prolight + Sound fortDAS Audio setzt Messeauftritte bei der Prolight + Sound fort

Cologne Hunters investieren in Roxx Cluster S2

Cologne Hunters investieren in Roxx Cluster S2
Cologne Hunters investieren in Roxx Cluster S2

Die Cologne Hunters GmbH hat kürzlich in Cluster S2 von Roxx investiert. Das Unternehmen bietet seit über dreißig Jahren veranstaltungstechnischen Service unter anderem für Messen, Events, Konferenzen und Konzerte. Darüber hinaus vermieten die Cologne Hunters Equipment mit den dazugehörigen Serviceleistungen.

 

Der Roxx Cluster S2 ist ein fortschrittliches, pixelmappbares Stroboskop/Washlight, das für extrem leistungsstarke Anwendungen entwickelt wurde. Neben einer zentralen Strobe-Linie verfügt der Cluster S2 über vier weitere schmale Strobe-Linien. Zwei RGB-Pixelreihen mit jeweils 340 in sechs Segmenten steuerbaren Pixeln bieten Full-Color-Farbmischung und abstimmbares Weiß mit hohem CRI. Das Gerät ist, wie alle Modelle der Cluster-Serie von Roxx, IP65-zertifiziert.

 

Ihren ersten Einsatz hatten die Neueinkäufe in der von Kimmig Entertainment für BR und SWR produzierten „Großen Silvestershow“ im Ersten: Hier lieferten die Cologne Hunters 32 Roxx Cluster S2 an die Poolgroup GmbH für ein Jerry-Appelt-Lichtdesign.

 

(Fotos: Cologne Hunters)

 

www.roxxlight.com

 

Schoko Pro investiert in weitere Beschallungslösungen von Meyer Sound

Schoko Pro investiert in weitere Beschallungslösungen von Meyer Sound

Seit über 25 Jahren investiert die Schoko Pro GmbH aus Wiesbaden in Beschallungssysteme von Meyer Sound. 2023 wurde der Bestand um zwanzig Meyer Sound Leopard, sechzehn Lina, 42 Lautsprecher der Ultra-X-Serie sowie drei Galileo-Galaxy-816-Netzwerkplattformen aufgestockt.

 

MSL4, DS-2P, 650-P, UPA-1P und UPM-1P waren vor 25 Jahren die ersten Meyer-Sound-Lösungen, die in den Bestand aufgenommen wurden. Über die Jahre wurden die bestehenden Systeme immer wieder erweitert. „Es gibt nur wenige Meyer-Sound-Systeme, mit denen wir hier bei Schoko Pro noch nicht gearbeitet haben“, sagt Dennis Siebert, Head of Department Audio bei Schoko Pro.

 

Die neue Investition wurde mit Blick auf langfristige Bedarfe getätigt. Im Line-Array-Segment entschied man sich für die Erweiterung des Lina-Bestands und den Austausch der Mina-Serie durch das größere Leopard-System. Die neuen Ultra-X20- und Ultra-X23-Lautsprecher haben nun die älteren UPM-1P- und UPJunior-Lautsprecher ersetzt, zudem wurden die seit 2019 geführten Ultra-X40 um Ultra-X42 ergänzt.

 

Seit ihrer Auslieferung im Frühjahr 2023 waren die neuen Systeme bei zahlreichen Veranstaltungen im Einsatz. So betreute Schoko Pro unter anderem im April die Entrepreneur 2023, Deutschlands größte Gründer- und Unternehmerkonferenz, im RheinMain Congress Center Wiesbaden, bei der eine Vielzahl von Meyer Sound Systemen zum Einsatz kam.

 

Im Sommer war der Dienstleister im Auftrag der I-Motion GmbH mit der technischen Umsetzung für alle Gewerke (Licht, Video, Ton und Rigging) sowie der Projektleitung bei der Nature One 2023 betraut. Hier wurden auch die neuen Panther-Systeme eingesetzt. Etwas später im Jahr betreute Schoko Pro die Connichi Convention, das größte ehrenamtlich organisierte Szenetreffen der japanischen Popkultur in Deutschland.

 

„Die Lösungen von Meyer Sound sind ein wichtiger Baustein unserer täglichen Arbeit. Schon in der Konzeptionsphase planen wir in der Simulationssoftware Mapp 3D das Beschallungssystem im Detail und präsentieren das Ergebnis bei Bedarf dem Kunden als Visualisierung“, so Siebert.

 

(Foto: Schoko Pro GmbH)

 

www.meyersound.de

www.schokopro.com

 

Lang Baranday wird Kindermann-Distributionspartner in der Schweiz

Lang Baranday wird Kindermann-Distributionspartner in der Schweiz

Ab sofort übernimmt die Lang Baranday AG die Distribution der Kindermann-Produktpalette in der Schweiz. Die Lang Baranday AG, Großhändler im Schweizer Pro-AV-Markt mit Sitz in Zürich, wurde 2006 von Nicola Votta gegründet. Durch den Zusammenschluss mit der Lang AG in Lindlar im Jahr 2017 baute der Distributor sein Portfolio aus.

 

Die Kindermann-Produktpalette umfasst Touchdisplays, die Collaboration-Lösungen Klick&Show, Display- und Projektorenhalterungen sowie eine breite Auswahl an Tischanschlussfeldern. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Lang Baranday. Die Schweiz ist für uns ein wichtiges Land bei unserer internationalen Expansionsstrategie“, kommentiert Gerhard Zawatzki, Head of Sales International, Kindermann GmbH.

 

Fotos (v.l.): Gerhard Zawatzki, Nicola Votta. (Fotocredits: Lang Baranday AG/Kindermann)

 

www.kindermann.de

www.lang-baranday.ch

 

Powersoft partners with Ferrari

Powersoft partners with Ferrari

Powersoft S.p.A. has announced a technology partnership with Ferrari S.p.A. to bring together Italian excellence in acoustic innovation and automotive engineering. The partnership aims to develop solutions enhancing the audio experience from the Ferrari brand while minimising energy consumption and offering benefits in efficiency, reliability and sound quality.

 

Powersoft’s development philosophy prioritises reducing environmental impact through technology advancements and environmentally-conscious manufacturing processes. This commitment aligns with Ferrari’s aim to achieve carbon neutrality by 2030.

 

(Photo: Marcela Ferreira/Powersoft)

 

www.powersoft.com