Aktuelle News & Schlagzeilen

Corona: Musikmesse für April 2022 anvisiert

Corona: Musikmesse für April 2022 anvisiert
Corona: Musikmesse für April 2022 anvisiert

Die Messe Frankfurt erarbeitet derzeit gemeinsam mit der Musikwirtschaft Konzepte für die Musikmesse 2022. Geplant sei ein Frühjahrstermin im zeitlichen Umfeld der Prolight + Sound im April des kommenden Jahres.

 

Gemeinsam mit der Branche, ihren Verbänden und weiteren Partnern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft werden Formate und Inhalte für eine Veranstaltung erarbeitet, die den Anforderungen und Zielen aller Beteiligten Rechnung tragen soll.

 

Die Musikmesse wolle sich auch künftig zu ihrem Markenkern bekennen: der Förderung des aktiven Musizierens. So soll der evolutionäre Weg von einer Produktschau hin zu einer umfassenden Veranstaltung für die Musikszene und alle Musikbegeisterten, die die Musik selbst in den Mittelpunkt stellt, konsequent weiterverfolgt werden.

 

In diesem Jahr sei jedoch aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen das interaktive Konzept für Einsteiger, Profis, Kinder und Familien absehbar nicht zu realisieren. Zudem sei das begleitende Musikmesse Festival mit zuletzt 100 Konzerten in ganz Frankfurt wesentlicher Bestandteil des Gesamtevents. Die Rückkehr zu einem internationalen Musikgroßereignis wie der Musikmesse und dem Musikmesse Festival, das auf Vielfältigkeit und außergewöhnlichen Locations aufgebaut ist und im Besonderen von Nähe und Austausch auf engstem Raum lebt, sei noch nicht greifbar.

 

Dies mache belastbare Planungen zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich. Man hoffe aber, „eine realistische Perspektive für alle Beteiligten im kommenden Jahr schaffen zu können, sofern es die Situation zulässt“, so Stephan Kurzawski, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

 

(Fotos: Robin Kirchner/Dita Vollmond)

 

www.musikmesse.com

www.messefrankfurt.com

 

© 1999 - 2021 Entertainment Technology Press Limited News Stories