Aktuelle News & Schlagzeilen

Corona: Locations-Restart mit hybridem Eventkonzept

Corona: Locations-Restart mit hybridem Eventkonzept
Corona: Locations-Restart mit hybridem Eventkonzept

Die Vorbereitungen für einen Locations-Restart mit vier hybriden Messeveranstaltungen im Herbst 2020 und einem einheitlichen Motto -  „Begegnung“ - laufen. So lädt Messeveranstalterin Nicole Stegmann Veranstalter und Planer noch dieses Jahr ein, vier MICE-Regionen Deutschlands live kennenzulernen: Region Stuttgart, Rhein-Neckar, Rhein-Main und Region München.

 

Daneben eröffnen das Locations-Team und seine Partner die zusätzliche Option, die Veranstaltungen zeitgleich online zu besuchen. „Mit dem hybriden Messekonzept passen wir uns an neue Gegebenheiten und einer ‘neuen Normalität’ an“, erläutert Stegmann. Veranstalter müssten ihren Gästen die Teilnahme entsprechend der persönlichen Präferenzen ermöglichen. „Deshalb werden wir unsere Messen gleichzeitig live und virtuell anbieten“, so Stegmann.

 

Aussteller erhalten die Möglichkeit, sich gleichermaßen analog und digital zu präsentieren. An jedem Messestandort soll eine virtuelle Parallelwelt entstehen, die das entsprechende Messe-Venue 1:1 mit Ausstellern und Informationen wiedergibt.

 

Neumann & Müller Veranstaltungstechnik ermöglicht es den Besuchern im Bereich Digital-Live-Events, analog oder per Live-Streaming auf digitalem Weg am Programm teilzunehmen. Mit einem Broadcast aus dem mobilen Studio wird eine Implementierung von Inhalten übertragen und gleichzeitig Interaktionsmöglichkeiten angeboten, um das Publikum zu involvieren.

 

Die kollaborative Plattform AllSeated erstellt einen Digital Twin des Venues, also ein virtuelles Abbild des realen Veranstaltungshauses. Virtuell zugeschaltete Teilnehmer können die Messestände in 3D besuchen und sich mit Ausstellern und anderen Teilnehmern vor Ort per Videokonferenz vernetzen. Die real ausstellenden Locations haben zusätzlich die Möglichkeit, ihre Standbesucher zu einer virtuellen Site-Inspection einzuladen. Ergänzend wird ein spezielles Messeprogramm mit Keynotes, Podiumsdiskussionen und moderierten Workshops zusammengestellt, an dem auch von zu Hause aus teilgenommen werden kann.

 

In der Zusammenarbeit mit AllSeated setzt die Messe auf eine neue 3D-Technologie aus der Gamer-Industrie als Basis für den hybriden Eventansatz. „Die virtuelle Umsetzung ersetzt unsere Live-Events aber nicht, sondern erweitert den Messe-Martkplatz mit den Möglichkeiten der Digitalisierung“, erklärt Nicole Stegmann. „Wir nutzen den Transformationsprozess und erhöhen die Reichweite an Besuchern gerade über die Grenzen der jeweiligen Region hinaus, digital und nachhaltig.“

 

Die Locations-Messe in Leipzig war eine der letzten Branchenveranstaltungen vor dem Lockdown im März dieses Jahres. „Wir sind auch die erste Branchenmesse, die nun im Herbst wieder startet“, so Stegmann. Grundlage für die Durchführung der Live-Veranstaltungen in den jeweiligen Venues ist ein Hygiene- und Sicherheitskonzept, das die geltenden Schutzverordnungen und Auflagen der Bundesländer und des Robert Koch-Instituts (RKI) umsetzen und den Schutz aller Teilnehmer gewährleisten soll.

 

Gemeinsam mit der gastgebenden Location und dem jeweiligen Ordnungs- und Gesundheitsamt vor Ort werden Hallenpläne erarbeitet, Empfangssituationen besprochen und die mögliche Personendichte analysiert. „Wir gehen aktuell davon aus, dass Abstandsregelungen auch noch im Herbst auf Messen Anwendung finden werden,“ sagt Stegmann. „Selbst wenn es keine behördlichen Empfehlungen mehr diesbezüglich geben sollte, so wird es ein soziales Bedürfnis der Teilnehmer sein, die nun gewohnten und als sicher empfundenen Abstände auch bei einer Messe einzuhalten. Und darauf bereiten wir uns vor.“

 

„Wir beschäftigen uns schon länger mit dem Sicherheitskonzept, mit Zugangszeiten, Leitsystemen und einer sensorgesteuerten Besucherführung, auch als dynamisches Maßnahmepaket,“ so Stegmann weiter. „Und unsere Partner-Locations geben alles, um die gesetzlichen Bestimmungen umzusetzen, auch was die jeweilige Belüftungssituation in den Gebäuden angeht. Wir alle gehen einkaufen, gehen wieder zum Friseur, treffen Freunde und Bekannte und fahren in den Urlaub. Nun ist es wieder an der Zeit, Fachmessen sicher zu besuchen. Als Aussteller und Teilnehmer.“

 

Termine:

8. Oktober 2020: Locations Region Stuttgart

4. November 2020: Locations Rhein-Neckar

25. November 2020: Locations Rhein-Main

9. Dezember 2020: Locations Region München

 

(Fotos: Locations Messe)

 

www.locations-messe.de

 

© 1999 - 2020 Entertainment Technology Press Limited News Stories