Aktuelle News & Schlagzeilen

Corona: Preisvergabe beim Deutschen Lichtdesign-Preis in diesem Jahr digital

Corona: Preisvergabe beim Deutschen Lichtdesign-Preis in diesem Jahr digital
Corona: Preisvergabe beim Deutschen Lichtdesign-Preis in diesem Jahr digital

Die Preisverleihung zur zehnten Auflage des Deutschen Lichtdesign-Preises mit 35 Nominierungen in dreizehn Kategorien wird in diesem Jahr ohne die physische Präsenz der durchschnittlich fast 500 Gäste, die jedes Jahr an der Galaveranstaltung teilnehmen, erfolgen. Dazu haben sich die Veranstalter aufgrund der generellen Kontaktbeschränkungen und einer weiterhin unsicheren Genehmigungslage am geplanten Veranstaltungsort in Hannover entschieden.

 

Am Abend der für den 17. September 2020 geplanten Preisverleihung wird die Bekanntgabe der Gewinner in einem Videoformat digital erfolgen. Dafür wurde ein Team von Produzenten und Medienprofis verpflichtet, welche die Elemente des Abends im Studio aufzeichnen werden. Zusätzlich wird die Preisverleihung auch später abrufbar sein. Eine Begleitung des Abends per Chat wird den Teilnehmern eine Interaktion ermöglichen.

 

Für die Einreichungen zum Deutschen Lichtdesign-Preis 2021 wurde die Frist bis zum 31. Oktober 2020 verlängert. Voraussichtlich wird im Juni 2021 die zehnte Gala zum Deutschen Lichtdesign-Preis in gewohnter Form in Hannover stattfinden.

 

(Fotos: Fotodesign Bettina Theisinger)

 

www.lichtdesign-preis.de

 

© 1999 - 2020 Entertainment Technology Press Limited News Stories