Aktuelle News & Schlagzeilen

Arri stellt stabilisierten Remote-Head SRH-360 und SRH-3-Upgrade vor

Arri stellt stabilisierten Remote-Head SRH-360 und SRH-3-Upgrade vor

Arri erweitert sein Portfolio an Kamerastabilisierungssystemen um den neuen stabilisierten Remote-Head SRH-360. Wie sein Vorgänger, der SRH-3, ist der neue SRH-360 ein dreiachsiger, vollständig stabilisierter Remote-Head, der Kameras mit einem Gewicht von bis zu 30 kg dorthin bringen kann, wohin es andere Heads nicht schaffen.

 

Die Hauptverbesserung beim SRH-360 liegt in der Funktionalität der Pan-Achse. Ein neuer Schleifring (Slip-Ring) erlaubt die unbegrenzte Drehung des Kopfes um seine Pan-Achse. Gleichzeitig wurde das Drehmoment der Pan-Achse um 50 Prozent erhöht, sodass er die starken Fliehkräfte bei Aufnahmen mit sich schnell bewegenden Kameras kompensieren kann.

 

Besitzer eines SRH-3 können ihren Remote-Head auf die Funktionalität des SRH-360 aufrüsten, indem sie das neue Slip-Ring-Pan-Modul einbauen lassen. SRH-360 und der aufgerüstete SRH-3 sind in der Lage, Nutzlasten von mehr als dem Dreifachen ihres Eigengewichts zu tragen.

 

Durch die LBUS-basierte Steuerung von Kopf, Kamera und Objektiv sind Arris stabilisierte Remote-Heads sowohl für Kino- als auch für Broadcast-Anwendungen geeignet. Sie sind kompatibel mit Arri-Zubehör wie DRW-1, DEH-1, Master-Grips, OCU-1, Cforce-Motoren, allen SAM-Platten und speziellen RMB-, UMA- und ARS-Halterungen. Darüber hinaus können sie über den LCube CUB 2 von Arri mit Broadcast-Objektiven von Canon und Fujinon verwendet werden.

 

Der neue SRH-360 kann in verschiedenen Sets mit mehreren Joystick-Konfigurationen erworben werden. Künftig werden weder SRH-3 noch SRH-360 Funkmodule enthalten; stattdessen können sie mit den neuen externen Funkmodulen ERM-2400 (2,4 GHz) und ERM-900 (900 MHz) verwendet werden, um lokale Bestimmungen für Funkanlagen zu erfüllen.

 

www.arri.com

 

© 1999 - 2020 Entertainment Technology Press Limited News Stories