Aktuelle News & Schlagzeilen

Bose stellt neue Lautsprecherserie vor

Bose stellt neue Lautsprecherserie vor

Bose Professional präsentiert die neuen PowerSpace-Verstärker für Installationen mit kleinerem Budget. Die Leistungsverstärker sind in fünf verschiedenen Modellen erhältlich und aufgrund ihrer Leistungsfähigkeit und DSP-Optionen für gewerbliche Anwendungen geeignet.

 

Die PowerSpace-Verstärker lassen sich mit dem Produktsortiment an Bose-Professional-Lautsprechern, -Prozessoren und -Bedienelementen verbinden. Drei der PowerSpace-Verstärker sind mit Bose-AmpLink-Konnektivität ausgestattet, zwei der Modelle verfügen über einen integrierten DSP.

 

Die Modelle P21000A, P2600A und P4300A (mit jeweils 2 x 1.000, 2 x 600 bzw. 2 x 300 Watt) eignen sich als Zonenverstärker. Der digitale Bose-AmpLink-Eingang ermöglicht die Audioübertragung mehrerer unkomprimierter Kanäle mit geringer Latenz von Bose-DSPs über ein CAT5-Kabel.

 

Mittels vielseitiger Ausgänge ist sowohl bei 100-V-Leitungsnetzen als auch bei niedriger Impedanz die volle Leistung ohne Brückenschaltungen verfügbar. Es kann die doppelte Leistung einer einzelnen Zone zugewiesen werden.

 

Darüber hinaus bieten die Modelle P4300+ und P4150+ (mit jeweils 4 x 300 bzw. 4 x 150 Watt) Leistung und integrierten DSP in einem kompakten 1HE-Design für eine schnellere Installation. Eine integrierte Softwareplattform für die Konfiguration sowie eine intuitive browsergestützte Benutzeroberfläche erleichtern die Konfiguration wiederkehrender Anforderungen in logischer Abfolge.

 

Dies ermöglicht eine schnellere Systemkonfiguration durch kürzere Installationszeiten mit zielorientiertem Setup. Nach der Installation sorgen proprietäre Bose-Algorithmen für die Leistungsfähigkeit. Optionale Schnittstellen - zum Beispiel die ControlCenter-Analog-Zone-Controller - sollen Endanwendern die Bedienung erleichtern.

 

www.pro.bose.com

© 1999 - 2019 Entertainment Technology Press Limited News Stories