Aktuelle News & Schlagzeilen

„Trondheim Rocks“ mit Pro-Ribbon-Systemen von Alcons

„Trondheim Rocks“ mit Pro-Ribbon-Systemen von Alcons

Beim norwegischen Hard-Rock-Festival „Trondheim Rocks“, das in der diesjährigen Open-Air-Saison seine Premiere feierte, kam ein LR28-System von Alcons Audio zum Einsatz. Der Ton für die Veranstaltung wurde von Trondheim Lyd geliefert.

 

Das Festival umfasste zwei Bühnen: eine große Hauptbühne und links davon eine zweite, kleinere mit einer ca. 109 Meter tiefen Zuschauerarena. Das Hauptbühnen-System bestand aus Main-Hangs mit je zwanzig großformatigen Alcons-LR28-Line-Array-Modulen, 32 BC543-Cardioid-Subwoofern und insgesamt 39 kompakten, mittelgroßen LR18-Line-Array-Modulen für In-, Out- und Sidefills.

 

Sechs der mittelgroßen VR12-Monitore kamen als Frontfills zum Einsatz - für Iron Maiden, den Headliner des Festivals, ergänzt um vier zusätzliche RR12-Pointsource-Array-Module als Vocal-Frontfills. Zwei kompakte VR8-Monitore und BF151-Subwoofer dienten als Nearfills für die FoH-Mixposition.

 

Die zweite Bühne war mit Main-Hangs von je acht LR28, zwölf BC543-Subs und sechs LR18 als Frontfills ausgestattet. Die Systeme verwendeten insgesamt 69 Sentinel10- und einen Sentinel3-Amplified-Loudspeaker-Controller. Der Veranstalter Trondheim Concerts verzichtete beim „Trondheim Rocks“ auf Delay-Tower. Die fehlenden Delays führten zu größeren Main-Hangs, wasjedoch nicht zu Beeinträchtigungen führte.

 

„Wir hatten keine Probleme mit der Einhaltung des FoH-dB-Grenzwertes von 100 dBA Leq 15 min", sagt Trondheim-Lyd-Audiotechniker Arnstein Fossvik. „Auf beiden Bühnen hatten wir horizontale Arrays von Subwoofern, und da der BC543 ein in sich geschlossener Cardioid-Subwoofer ist, gab es nur minimalen Schallaustritt außerhalb des Zuschauerbereichs.

 

„Thomas Denstad von dB Control Norway führte Messungen innerhalb und außerhalb des Festivalgeländes durch“, so Fossvik weiter. „Die dBA- und dBC-Leq30-Grenzwerte der Stadt wurden nur um wenige Dezibel überschritten, und es gab keinerlei Beschwerden von Anwohnern.“

 

Oberes Foto: Erwan Thomas (Trondheim Lyd FOH Support), Arnstein Fossvik (Trondheim Lyd Systech), Tom Back (Alcons Audio), Paul Higgins (Volbeat Systech), Mads Mikkelsen (Volbeat FOH).

 

www.alconsaudio.com

 

 

„Trondheim Rocks“ mit Pro-Ribbon-Systemen von Alcons„Trondheim Rocks“ mit Pro-Ribbon-Systemen von Alcons

© 1999 - 2019 Entertainment Technology Press Limited News Stories