News:

Aktuelle News & Schlagzeilen

Mikrofone von Audio-Technica beim Musikfest der Bundeswehr im Einsatz

Mikrofone von Audio-Technica beim Musikfest der Bundeswehr im Einsatz
Mikrofone von Audio-Technica beim Musikfest der Bundeswehr im Einsatz

Das Musikfest der Bundeswehr ist das größte so genannte Militär-Tattoo in Deutschland. Neben der Big Band der Bundeswehr und weiteren Musikcorps aus ganz Deutschland sorgten in diesem Jahr Gäste aus Schottland, Norwegen, Tschechien, Holland, Frankreich und der Schweiz sowie ein 70-köpfiger Chor und Stargast Heino für das musikalische Programm. Beim großen Finale waren über 500 Musiker und Sänger gleichzeitig auf der Bühne im Einsatz.

 

Fachplaner und verantwortlich für den Audiobereich dieser Produktion war Thomas Leibach-Avit, der seit 2008 Tonmeister der Big Band der Bundeswehr ist und daneben regelmäßig Sportveranstaltungen und TV-Shows für ARD, ZDF, RTL, Sat1 und ProSieben betreut. „Wir hatten dieses Jahr über 700 Musiker am Start, die natürlich alle ihre eigenen Ansprüche haben. Dazu noch einen großen Chor auf dem Rang und insgesamt eine Fläche von 35 m Breite und 65 m Länge, die wir abdecken mussten“, erläutert Leibach-Avit.

 

Insgesamt mussten 160 Eingangskanäle verwaltet werden, von denen allein 60 von der Big Band der Bundeswehr kamen. Weitere 96 Inputs fielen auf die Atmo-Mikrofone, den Chor, die Moderatoren sowie die Einspieler. „Ich arbeite bei der Big Band schon sehr lange mit dem AT4040 von Audio-Technica als Solo- und Overhead-Mikrofon“, so Leibach-Avit weiter.

 

Eine wichtige Rolle kam bei der Größe des Musikfestes der Bundeswehr den Atmo-Mikrofonen zu. Auch hier griff Leibach-Avit auf Produkte von Audio-Technica zurück: „5 Stück geflogene BP4029 von der Decke im Abstand von 10 m ergaben den Grundsound, die akustischen Löcher glichen die Shotguns aus, die rund um den Innenbereich aufgestellt waren und individuell für Saal-Mix und Broadcast eingesetzt wurden. Mit dem BP4029 konnte ich eine 120-Grad-Abdeckung erzielen, dazu war eine Umschaltung zwischen breit, eng und M/S per Schalter möglich. Das BP4029 benutze ich bei fast allen großen Produktionen für die Grund-Atmo.“

 

www.audio-technica.de

FOOTNOTE: Select the news type you require in the red band above; this will enable you to see the current news stories from that section

© 1999 - 2018 Entertainment Technology Press Limited News Stories

Entertainment Technology Press

realnet - websites that perform